Forest Stewardship Council

Forest Stewardship Council

Der FSC® ist ein Zertifizierungssystem für Wälder, Holz und Holzprodukte, das bescheinigt, dass die Produkte aus einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung der Wäldern stammen. Der Forest Stwardship Council bildet eine regierungsunabhängige Organisation, die 1994 in Mexiko gegründet wurde und deren Sitz 2003 nach Bonn verlegt wurde. Um das Label zu tragen, ist die Zertifizierung notwendig, die mittels von Waldkontrollen die Herkunft sowie alle weiteren Verarbeitungsprozesse des Holzes bis zu seinem Verbraucher bescheinigt. Dabei werden umweltfreundliche und sozialförderliche Aspekte in Betracht gezogen.

Wie das Umweltzeichen Typ I, handelt es sich um ein durch Dritte vergebenes Label. Die Prinzipien des "FSC" können in zehn Punkten zusammengefasst werden: 1. Einhaltung nationaler Gesetze und internationaler Abkommen und Verträge; 2. Anerkennung und Respekt vor den Rechten indigener Gruppen; 3. Schutz der Besitzansprüche und der Nutzungsrechte an Land- und Forstressourcen; 4. Beziehung zur lokalen Bevölkerung und Arbeitnehmerrechte; 5. Wirtschaftlich tragbare Nutzung der Produkte und Leistungen des Waldes; 6. Gewährleistung der ökologischen Funktion und Unversehrtheit des Waldes (Erhalt der biologischen Vielfalt, Ökosysteme, Landschaft, etc.); 7. Erstellung eines Bewirtschaftungsplan; 8. Kontrolle und Bewertung des Waldzustands und der Bewirtschaftungsmaßnahmen; 9. Erhalt von Wäldern mit hohen Schutzwert; 10. Bewirtschaftung von Plantagen. Aktuell sind etwa 72 Mio. Hektar Waldbestand in der Welt in über 790 Orten zertifiziert und die Zahlen steigen weiter an. Das beinhaltet 13.000 zertifizierte Produktlinien für einen globalen Markt im Wert von über 5 Mrd. US-Dollar.

Der FSC-Italien wurde 2001 gegründet und beschäftigt mittlerweile 60 Mitglieder. Diese fördern die Verbreitung des FSC-Systems durch Bildung, Information und technischem Service. Das Ziel ist es gute Waldbewirtschaftungsstandards in der Alpinen-, Apenninen- und in den mediterranen Wald-Regionen zu erhalten. In Italien sind derzeit 43.000 Hektar zertifiziert. Das Label tragen etwa 500 Produkte, darunter Bodenbelägel, Papier und Zellstoff, Einrichtungsgegenstände, Fenster und Türen, Spiel- und Werkzeuge, etc.

http://ic.fsc.org/en